Archiv

PZM Münsingen

update 2022 – die neuesten Ergebnisse aus der Depressions- und Suizidforschung

Depression und Suizidalität sind weit verbreitet. Die Forschung
generiert hierzu immer neue Befunde. Wir freuen uns, Sie
über die neusten Ergebnisse aus der Depressions- und
Suizidforschung über die Lebensspanne zu informieren.

Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier.

UPD Bern, Bolligenstrasse 111, 3000 Bern 60, Raum WG419

Informationsabend für Eltern von Jugendlichen in einer psychischen Krise

Unsere beiden Referent*innen Dr. med. Eliane Siegenthaler und Nicole Hirschi informieren zu Depression, selbstverletzendem Verhalten und Suizidalität bei Jugendlichen. Für Eltern, die Antworten suchen im Umgang mit ihren Jugendlichen in einer Krise. 

 

Anmeldung unter: bbgd@upd.ch 

Online

Beratung für „Young Caregivers“

Die kostenlose Online-Beratung richtet sich an junge Menschen und alle anderen Betroffenen, die sich um einen psychisch oder körperlich kranken Angehörigen kümmern.

Einloggen per QR-Code für eine erste Kurzberatung bei Andrea Deutsch (Berufsschullehrerin Pflege und Angehörigenberatung). Weitere Informationen und den QR-Code finden Sie hier.

Ambulatorium Spitalweg 3, 3800 Unterseen, Interlaken

„Truurig-Krankheit“ – Elternkurs über Depression

Die interaktiven Elternkurse richten sich an Mütter und Väter, die eigene Erfahrung haben mit der „Truurig-Krankheit“ (Depression, Melancholia, Dysphorie und anderes) und Antworten suchen im Umgang mit ihren minderjährigen Kindern.
In insgesamt 3 Kursen erhalten Sie Informationen über Depression, elterliches Erleben und Verhalten sowie kindliches Erleben und kindliche Bedürfnisse. Die Inhalte werden vertieft mit konkreten Hilfsangeboten und Krisenplänen sowie genügend Raum für offene Fragen und Diskussionen. 

Die nächsten Kurse finden statt am:
Do, 21.10.2021 (Teil 1)
Do, 04.11.2021 (Teil 2)
Do, 18.11.2021 (Teil 3)

jeweils von 19.30-21.00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und Informationen unter bbgd@upd.ch oder hier.

 

Innenhof Berner Generationenhaus

Aktionswoche Psychische Gesundheit

"Das Bänkli deines Vertrauens" - ein Parcours durch die Welt der psychischen Gesundheit.

Im Innenhof des Generationenhauses laden wir ein, euch auf eine Reise durch die psychische Gesundheit und ihre Akteure zu begeben. Im Austausch mit Betroffenen, Fachpersonen aus Psychiatrie und Beratungsstellen kann gefragt und ausprobiert werden, können Blickwinkel ausprobiert, neu eingenommen oder aktiv mitgestaltet werden. Von klein bis gross, von unerfahren bis weise sind alle Generationen herzlich eingeladen uns zu helfen, einen wunderbaren Sonntagnachmittag zu verbringen. Für das leibliche Wohl steht eine Bar im Generationenhaus zur Verfügung.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Kanton Bern

Berner Aktionstage psychische Gesundheit

Vom 10. Oktober bis zum 14. November 2020 finden zum neunten Mal die Berner Aktionstage psychische Gesundheit statt. Auf Einladung des Organisationskomitees unterstützen 24 Institutionen und Interessenorganisationen aus Fach- und Selbsthilfe die Veranstaltungsreihe. Die Aktionstage sind - zusammen mit dem Bernischen Aktionsbündnis Psychische Gesundheit - eine wichtige Vernetzungsplattform und beteiligen sich an der Umsetzung der Sensibilisierungskampagne "Wie geht's Dir?" im Kanton Bern. Mit den Aktionstagen wollen die Beteiligten im ganzen Kanton Aufmerksamkeit für das Thema erreichen und einen Beitrag zur Entstigmatisierung psychischer Krankheiten zu leisten.

Hier finden Sie weitere Informationen und das gesamte Programm der Berner Aktionstage psychische Gesundheit.

Waisenhausplatz Bern

Vernissage und Informationsveranstaltung – Welttag der Suizidprävention

Zum Welttag der Suizidprävention am 10.9.2021 starten wir eine Plakatkampagne, die zum Thema Depression im Jugendalter sensibilisiert und Jugendliche ermutigt, über psychische Krisen und Depression zu sprechen und sich Hilfe zu holen. Auf dem Waisenhausplatz in Bern findet eine Vernissage und Informationsveranstaltung mit Mitgliedern des BBgD, Studierenden und Lehrenden der HKB sowie alle Interessierten statt. Wir möchten in den Austausch und die Diskussion über Depression und Suizidalität im Kindes- und Jugendalter kommen mit dem Blick auf Möglichkeiten der Prävention und der Verbesserung der Versorgungslage. 

Alle Informationen erhalten Sie hier.

UPD, Wirtschaftsgebäude, Bolligenstrasse 111, 3000 Bern 60

„Truurig-Krankheit“ – Elternkurs über Depression

Die interaktiven Elternkurse richten sich an Mütter und Väter, die eigene Erfahrung haben mit der „Truurig-Krankheit“ (Depression, Melancholia, Dysphorie und anderes) und Antworten suchen im Umgang mit ihren minderjährigen Kindern.
In insgesamt 3 Kursen erhalten Sie Informationen über Depression, elterliches Erleben und Verhalten sowie kindliches Erleben und kindliche Bedürfnisse. Die Inhalte werden vertieft mit konkreten Hilfsangeboten und Krisenplänen sowie genügend Raum für offene Fragen und Diskussionen. 

Die nächsten Kurse finden statt am:
Do, 26.08.2021 (Teil 1)
Do, 02.09.2021 (Teil 2)
Do, 09.09.2021 (Teil 3)

jeweils von 09.30-11.00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und Informationen unter bbgd@upd.ch oder hier.

 

 

Universität Bern / Uni S, Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern, Raum A 022

Chronische Müdigkeit, Erschöpfung und Depression bei Lehrerinnen und Lehrern.

Überregionale Informationsveranstaltungen für Lehrer, Eltern und Schulmitarbeitende

Unser Experte Dr. med. Christian Imboden informiert in der überregionalen Informationsveranstaltung für Lehrer, Eltern und Schulmitarbeitende zum Thema Chronische Müdigkeit, Erschöpfung und Depression bei Lehrerinnen und Lehrern.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

 

Zoom

Suizid, Suizidversuch und nicht-suizidales selbstverletzendes Verhalten an Schulen

Überregionale Informationsveranstaltungen für Lehrer, Eltern und Schulmitarbeitende

Unser Experte Prof. Dr. Michael Kaess informiert in der überregionalen Informationsveranstaltung für Lehrer, Eltern und Schulmitarbeitende zum Thema Suizid, Suizidversuch und nicht-suizidales selbstverletzendes Verhalten an Schulen. Nähere Informationen hier.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie via Zoom statt.

Anmeldungen ab sofort unter bbgd@upd.ch.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!