Modell

Um die vorgegebenen Ziele zu erreichen, setzt das BBgD folgende Instrumente ein:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissensvermittlung durch Fortbildung
  • verschiedene Kommunikationsmittel

Multiplikatoren
Multiplikatoren
4-Ebenen Aktionsprogramm
4-Ebenen Aktionsprogramm

 

 

 

 

 

 

 

Im BBgD-Netzwerk arbeiten unterschiedlichste Institutionen und Personen zusammen, die primär oder sekundär in die Versorgung depressiv erkrankter Menschen eingebunden sind. Dazu gehören Ärzte, Psychotherapeuten, Beratungsstellen, Kliniken, Schulen, Apotheken, kirchliche Insitutionen, Selbsthilfe- und Angehörigengruppen u.v.a.m.

BBgD-Netzwerk
BBgD-Netzwerk

Interessierte aus medizinischen und psycho-sozialen Berufen werden zum Thema Depression – Diagnose und Therapie depressiver Erkrankungen – weiterqualifiziert, damit zukünftig die Erkrankung besser erkannt und erfolgreich behandelt werden kann. Hausärzte, Pflegepersonal, Berater, Lehrer, Pfarrer, Medienleute besuchen Fortbildungsveranstaltungen; sie werden für ihre Arbeit als Multiplikatoren mit Aufklärungs- und Informationsmaterial ausgestattet.

Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige werden unterstützt und durch Organisation von adäquaten Veranstaltungen bekannt gemacht.